Pflegetipps Küche

  • Pflegetipps Küche

    Pflegeanleitung:

    • Reinigen Sie Ihre Dunstabzugshaube regelmäßig von Fettrückständen; die meisten Metall-Fettfilter können im Geschirrspüler gereinigt werden. Besonders praktisch ist eine Fettfilter-Sättigungsanzeige.
    • Behandeln Sie Kaminhauben hin und wieder mit Edelstahl-Pflege.
  • Geschirrspülautomaten

    Pflegeanleitung:

    • Reinigen Sie Blenden und Bedienteile nur mit lauwarmem Wasser.
    • Das Grob- und Feinsieb sollte regelmäßig gereinigt und von eventuell vorhandenen Speiseresten befreit werden.
    • In regelmäßigen Abständen sollte auch ein spezieller Reiniger für Geschirrspüler verwendet werden.
  • Kochfeld

    Pflegetipps für Glaskeramik:

    • Nach jeder Benutzung feucht mit etwas Handspülmittel reinigen und trockenreiben
    • Einmal pro Woche gründlich mit Ceranfeldreiniger behandeln, danach klar abspülen und trockenreiben,
    • Übergekochtes mit Wasser anweichen und mit Glasschaber abkratzen, eingebrannten Zucker und geschmolzenen Kunststoff noch heiß mit dem Glasschaber entfernen, danach wie beschrieben mit Ceranfeldreiniger behandeln.

    Pflegetipps für Gußkochplatten:

    • Kochplatten (nicht den Edelstahlrand) mit feinem Scheuersand einigen.
    • Nach dem Reinigen Platten kurz aufheizen.
    • Bitte nur trockene Töpfe auf und keine feuchten Deckel über die Platten stellen.
  • Kühlgeräte

    Pflegeanleitung:

    • Überprüfen Sie das Lagergut regelmäßig.
    • Wischen Sie das Gerät bei Bedarf feucht aus; gegen üble Gerüche hilft Essigwasser. Ziehen Sie vorher den Netzstecker!
    • Bei nassem Gemüsefach die Ablauföffnung der Tropfrinne kontrollieren und eventuell mit etwas Draht reinigen.
    • Reif und Eis sollte regelmäßig abgetaut werden.
  • Ofen, Herd und Mikrowelle

    Pflegeanleitung:

    • Verkrustete Reste sind heute kein Problem mehr. Herde lassen sich heute schnell und komfortabel reinigen. Dafür sorgt ihre Ausstattung: herausnehmbare Einhängegitter, klappbarer Grill, versenkbarer Griff etc.
    • Reiben Sie den Ofen nach Gebrauch feucht aus und lassen Sie von Zeit zu Zeit Zitronensaft im Herd verdampfen.
    • Starken Schmutz lösen Backofenreiniger (Produkte ohne Aufheizen sind ideal). Bitte niemals grobe Scheuermittel oder Topfkratzer verwenden.
  • Waschmaschine und Wäschetrockner

    Pflegetipps für Waschmaschinen:

    • Wenn Sie Enthärter benutzen brauchen Sie bis zu 40 % weniger Waschmittel. Gut für Sie und die Umwelt!
    • Reinigen Sie hin und wieder die Waschmittelschublade mit warmem Wasser und einer Flaschenbürste!
    • Säubern Sie regelmässig das Flusensieb!
    • Entfernen Sie mögliche Ablagerungen aus der Tür-Gummimanschette!
    • Entfernen Sie durch Fremdkörper entstandene Rostflecken an der Wäschetrommel am besten mit Edelstahl-Reiniger!
    • Reinigen Sie Blenden und Bedienteile nur mit lauwarmem Wasser!

    Pflegetipps für Wäschetrockner:

    • Nehmen Sie nach jedem Trockengang die Flusen vom Flusensieb! Besonders leicht geht dies mit einem feuchten Lappen.
    • Wenn die Wäsche nicht mehr den gewünschten Trockengrad erreicht, reiben Sie die Trommel innen mit einem in Essig getränkten Tuch ab.
    • Reinigen Sie Blenden und Bedienteile nur mit lauwarmem Wasser.